Die bewährte Photovoltaik-Unterkonstruktion für Anlagen mit Süd-Ausrichtung auf Flachdachgebäuden. 

iFIX SÜD ist aus einem Stück geformt, wie bei Karosserieteilen der Automobilindustrie. Gegenüber herkömmlichen Schienen- oder Profilsystemen besticht iFIX SÜD durch seine Einfachheit. Es kommt auf Flachdachgebäuden (auch mit geringer Traglastreserve) zum Einsatz. 

Das Befestigungssystem besteht im Wesentlichen aus korrosionsgeschütztem Stahlblech. Es integriert Trägersystem, Windleitflächen, PV-Modulbefestigung und Leitungsführung. Der Montageaufwand auf dem Dach wird auf ein Minimum reduziert.

iFIX – eine zukunftsweisende Technologie:   

  • Keine Durchdringung der Dachhaut    

  • Hohe Belastbarkeit    

  • Im Windkanal optimiert       

  • Einfache Planung      

  • Schnelle, werkzeugfreie Montage

  • Bis zu 100 kWp mit 3 Mann pro Tag installieren 

  • Geringe Logistikkosten durch hohe Packdichte 

iFIX SÜD mit Hebelklemme

ist geeignet für PV-Module mit Abmessungen

  • Länge bis 1.675 mm
  • Breite bis 1.000 mm
  • Rahmenhöhe 30 bis 50 mm

iFIX SÜD NEU mit Aluminium-Klemme

ist geeignet für PV-Module mit Abmessungen

  • Länge bis 1675 mm* und 1750 bis 1780 mm**
  • Breite bis 1042 mm
  • Rahmenhöhe 35/38/40 mm